Der Weinbau-Tradition Cigales verpflichtend

Das Weingut Lezcano-Lacalle befindet sich rund 30 Kilometer entfernt von Valladolid, zwischen Cubillas de Santa Marta und Trigueros del Valle. Es liegt in Cigales, einer der traditionellsten Ursprungsbezeichnungen Kastilien-Leons. In dieser Region wird schon seit Jahrhunderten Weinbau betrieben. Die D.O. Cigales verbindet man klassisch mit aromatischen Rosés, den so genannten „claretes“. Die Erzeuger dieses Weinbaugebietes setzen jedoch heute stärker auf die Herstellung von Rotweinen. Das heute bestehende Weinunternehmen Bodegas Lezcano-Lacalle wurde 1991 von Felix Lezcano-Lacalle gegründet. Die oberste Absicht ist, nur große Rotweine aus Trauben der eigenen Weinberge zu keltern. Dabei leistete die Bodega mit dem ersten Reserva-Wein von Cigales Pionierarbeit. Die Bodega engagiert sich stark für die Geschichte und ist eines der angesehendsten und fortschrittlichsten Weintourismus-Unternehmen der Region.
 

Die 16 Hektar umfassenden Rebflächen der Bodegas Lezcano-Lacalles verteilen sich über die bis zu 800 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Terrassen des Flusses Pisuerga und zählen somit zu den höchsten Weinbergen und besten Lagen des Herkunftsgebietes. Das hier vorherrschende kontinentale Klima wird durch den Atlantischen Ozean beeinflusst, und zeigt starke Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Diese Temperaturschwankungen beschleunigen die Mazeration der Trauben und erhöhen die Aromen der Trauben. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge beträgt etwa 420 Liter/m². Die Böden aus 80% Kies und 20% Kalkstein mit Sedimenten aus dem Miozänzeitalter und dieses besondere Klimata bieten optimale Voraussetzungen für große Weine. 80% der Rebflächen sind mit der roten Rebsorte Tempranillo und der Rest mit Merlot bestockt und die Pflanzdichte beträgt 2.000 Rebstöcke pro Hektar.


Die Produktion
Virgils Spruch „labor omnia vicit improbus“ (mühsame Arbeit siegt über alles) ziert das Wappen von Lezcano-Lacalle. Eine Anspielung darauf, dass die mühsame Arbeit im Ackerbau nicht vergebens ist und den Bauern die Freuden der Ernte ermöglicht. Der Respekt für die Natur und das günstige Klima der Region, trugen zur Entscheidung des Weinunternehmens bei, qualitativ hochwertige Trauben unter Verzicht von Pestiziden zu kultivieren. Bei der Bodenbearbeitung wird nur natürlicher Dünger wie Schafdung-Pellets verwendet. Die Weingärten werden nicht künstlich bewässert, denn nur Regenwasser sorgt hier für das vegetative und gesunde Wachstum der Reben. Einzig Schwefel (Metabisulfit) wird in der Weinproduktion spärlich verwendet um Pilzwachstum zu verhindern. Alle Weine erreichen den Verbraucher mit weniger als 50 mg/Liter Gesamt-Sulfite.
In der Kellerei wird der Ausdruck der Weinberge erarbeitet. Die Rotweine reifen in amerikanischen Eichenfässern. Zeit, Pflege, Dunkelheit und Stille sind die Verbündeten des ausgebildeten Önologen Felix Lezcano-Lacalle bei der Produktion seiner fantastischen Weine. Alle seine Weine wurden durch das Kontrollgremium der D.O. zertifiziert und tragen die Ursprungsbezeichnung Cigales.

 

 

Die Weine
Der Hauptbestandteil der produzierten Weine bildet die Rebsorte Tempranillo. Als Verschnittpartner wird die internationale Rebsorte Merlot verwendet.

- ist der symbolträchtigste Wein des Unternehmens. Die Reserva reift 24 Monate im Fass und 24 Monate in der Flasche. Produktion: 2.500 Flaschen.
LEZCANO-LACALLE - war die erste Reserve mit Herkunftsbezeichnung Cigales.
Die Reserva reift 18 Monate im Fass und 18 Monate in der Flasche.
Produktion: 5.000 Flaschen.
MAUDES - ist einer der exklusivsten Crianza Rotweine. Reifung mind. 12 Monate im Fass und mind. 10 Monate in der Flasche. Produktion von 20.000 Flaschen.


Felix Lezcano-Lacalle ist sich der Verantwortung bewusst, dass er seinen Erfolg auch den ersten Rebzüchtern und Weinbauern dieser Region zu verdanken hat. Darum arbeiten bei Bodegas Lezcano-Lacalle alle daran die Tradition und dieses Geschenk der Historie zu bewahren. 


Bodegas

LEZCANO-LACALLE 

Carretera Valoria

47282 Trigueros del Valle

Valladolid - Spanien

 

Kontakt

Karl-Heinz Spielauer mail@gaudiovinum.at
To Top